Kinder- und Jugendschutz

Der Landessportbund Berlin und die Sportjugend Berlin haben im Jahr 2010 die Initiative Kinder- und Jugendschutz in Sportvereinen ins Leben gerufen. Der Landessportbund empfiehlt den Berliner Sportvereinen freiwillig an dieser Initiative teilzunehmen.

Der Kunstkampfsport-Club e.V. ist dieser Aufforderung gefolgt und schloss sich freiwillig der Selbstverpflichtung  zum Kinder- und Jugendschutz an. Weiterhin wurde in diesem Zusammenhang ein Kinderschutzbeauftragter gewählt.

Um Kinder und Jugendliche in Sportvereinen besser schützen zu können, überprüfen die teilnehmenden Sportvereine alle Übungsleiter und Trainer, welche direkt und nachhaltig mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Sie sind deshalb verpflichtet ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Weiterhin werden die Übungsleiter und Trainer dazu aufgerufen dem Thema Kinder- und Jugendschutz intensive Beachtung zu schenken. Um die Aufmerksamkeit diesbezüglich zu sensibilisieren, werden Seminare mit allen Übungsleitern und Trainern durchgeführt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Kunstkampfsport-Club e.V. aus Berlin.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen